Rechtsanwältin Rosetta Puma

Fachanwältin für Strafrecht

Rechtsanwältin Rosetta Puma bearbeitet in erster Linie Mandate aus dem Strafrecht. Sie betreut Opfer als Nebenklagevertreterin, insbesondere im Bereich sexualisierte und häusliche Gewalt, sexueller Missbrauch von Kindern, Nachstellung (sog. Stalking) und vertritt Angehörige und Hinterbliebene nach Tötungsdelikten.
Ferner bearbeitet sie strafrechtliche Mandate als Verteidigerin und Pflichtverteidigerin.

Ein weiterer Schwerpunkt der Kanzleiarbeit von Rechtsanwältin Rosetta Puma liegt im Familienrecht, insbesondere in Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz. Neben ihrer beratenden Tätigkeit übernimmt Rechtsanwältin Rosetta Puma auch die gerichtliche Vertretung von Mandanten in Ehescheidung, Sorgerechts - und Umgangsrechtsfällen sowie bei Fragen des Kindes- und Ehegattenunterhaltes.

Biographie
1974 geboren in Püttlingen / Saar
1993 Abitur
1993 – 1998 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes mit Wahlfach Kriminologie, Strafvollzug und Jugendstrafrecht

studienbegleitend Ehrenamtliche Vollzugshelferin in der Jugendstrafanstalt Ottweiler
1998 Erste Juristische Staatsprüfung
1999 – 2001 Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Jena, Landgericht Meiningen
2001 Zweite Juristische Staatsprüfung
2002 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
2007 Verleihung des Titels Fachanwältin für Strafrecht
2008 Eintritt in die Sozietät Platzek – Peteranderl – Puma
2014 Lehrbeauftragte an der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes – polizeiliche Fortbildung
2018 Mitglied des Anwaltsgerichts im Bezirk der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes in Saarbrücken
2018 Externe unabhängige Beraterin in Fällen sexualisierter Gewalt (EUB / Missbrauchsbeauftragte) der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH

Mitgliedschaften:

Saarländischer AnwaltVerein e.V.
Deutscher Juristinnenbund e.V., Landesverband Saarland
Weißer Ring e.V.
Arbeitskreis Polizei und Justiz
Arbeitskreis Jugend und Justiz

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Anwaltsgericht im Bezirk der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes
Weißer Ring e.V.

Referententätigkeit – Vorträge / Schulungen:

Zivilrechtliche Maßnahmen / Gewaltschutzverfahren
Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes – polizeiliche Fortbildung

Opferrechte im Überblick nach dem 3. Opferrechtsreformgesetz
Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes – polizeiliche Fortbildung

Relevante Aspekte des zivilrechtlichen Verfahrens für die polizeiliche Sachbearbeitung
Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes – polizeiliche Fortbildung

Spannungsfeld Strafverfahren und Psychotherapie
Frauennotruf Saarland

Trauma und Justiz
Arbeitskreis Therapeutinnen, Frauennotruf Saarland

Schweigepflicht, Schweigerecht und Offenbarungspflicht im Kontext vertraulicher Beratungsarbeit
Nele e.V., Frauennotruf Saarbrücken

Kontakt mit (kindlichen) Opfern sexuellen Missbrauchs aus strafrechtlicher Perspektive
Arbeitskreis der saarländischen Jugendämter sexueller Missbrauch / sexuelle Gewalt

Schulung ehrenamtliche OpferhelferInnen
Ministerium der Justiz des Saarlandes

Gewaltschutzverfahren im Überblick
Weißer Ring e.V.

Betreuung von Opfern sexuellen Missbrauchs
Landestagung Weißer Ring

Opferrechte
Rechte und Pflichten / Entschädigung nach dem OEG
Grundseminar für künftige MitarbeiterInnen Weißer Ring

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des neuen Sexualstrafrechts und des AGG
Regionalverband Saarbrücken

Impressum | Sitemap
© Rechtsanwälte Platzek Peteranderl Puma
66111 Saarbrücken